Rollierender Blackout

Ein "Rollierender Blackout" (engl. Rolling Blackout) ist eine Maßnahme der Stromnetzbetreiber zur Rationierung von Strom in Zeiten, in denen nicht genügend Strom erzeugt werden kann, so dass die Nachfrage nach Strom nicht gedeckt werden kann.

Da mit Zuge der "Energiewende" immer mehr zuverlässige, regelbare Kraftwerke stillgelegt und durch unzuverlässige, volatile Stromerzeuger wie Wind- und Solarenergieanlagen ersetzt werden, werden Rollierende Blackouts immer häufiger notwendig.

Beim Rollierenden Blackout handelt es sich um eine Schutzmaßnahme. Sie wird vorgenommen, wenn ein Nachfrageüberhang besteht, der nicht gedeckt werden kann. Dann beschließt der Netzbetreiber, verschiedene Gebiete des Stromnetzes abwechselnd "abzuschalten" (z. B. Sektor 1 hat von 0 bis 2 Uhr keinen Strom, Sektor 2 von 2 bis 4 Uhr usw.). Es ist eine geplante und angekündigte Maßnahme, die mehrere Stunden oder auch mehrere Tage dauern kann.

Der inzwischen vorgesehene Übergang von einer gesicherten Stromversorgung in eine "StromMangelWirtschaft" in Deutschland und in Europa mit regelmäßigen längeren Stromausfällen hat erhebliche wirtschaftliche Auswirkungen, weil das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben so durch ständige Unterbrechungen massiv beeinträchtigt wird.

In der Wirtschaft führen Rollierende Blackouts zu regelmäßigen Produktionsunterbrechungen, somit zur Verteuerung der Produktion und zu einer verringerten Wettbewerbsfähigkeit.

Rollierende Blackouts sind somit Kennzeichen einer "angebots-orientierten Stromversorgung", bei der Strom nur dann "aus der Steckdose kommt", wenn volatile Erzeuger wie Wind- und Solaranlagen genügend Strom erzeugen können, im Unterschied zu der nachfrage-orientierten Stromerzeugung, in der eine beliebig hohe Stromnachfrage jederzeit zuverlässig gedeckt wird.

Eine hochgradig zuverlässige Stromversorgung ist eine ganz wesentliche Grundlage für den Erfolg von Industriestaaten und ganz wesentliche Grundlage für Wohlstand und Sicherheit. Stromunterbrechungen sind Kennzeichen von Entwicklungs- und Schwellenländern.

Der Weg in eine StromMangelWirtschaft mit Rollierenden Blackouts im Zuge der Energiewende bedroht den Wohlstand, die Freiheit und die Sicherheit Europas und andere Teile der Welt.

 

 

 
 


Warning: foreach() argument must be of type array|object, bool given in /srv/www/htdocs/akademiebergstrasse/www.akademie-bergstrasse.de/lex_seite.php on line 229

 
 

Unterstützen

Wenn Sie die Arbeit der Akademie Bergstraße gut und wichtig finden, dann freuen wir uns über Ihre Unterstützung in Form einer Spende.

 

 

Robert Jungnischke/Henrik Paulitz: Strom-Abschaltungen und Blackout-Risiko

Robert Jungnischke
Henrik Paulitz
Strom-Abschaltungen und Blackout-Risiko
Taschenbuch, Farbdruck
Akademie Bergstraße, 2020
1. Aufl. 2022

 

Henrik Paulitz: StromMangelWirtschaft

Henrik Paulitz
StromMangelWirtschaft
Taschenbuch, Farbdruck
Akademie Bergstraße, 2020
4. Aufl. 2021

 

Henrik Paulitz: Kriegsmacht Deutschland?

Henrik Paulitz
Kriegsmacht Deutschland?
Buch, DIN A4 Farbdruck
Akademie Bergstraße, 2018

 

Henrik Paulitz: Anleitung gegen den Krieg

Henrik Paulitz
Anleitung gegen den Krieg
Taschenbuch
Akademie Bergstraße, 2016
3. Aufl. 2019